souffle

Die Künstlerin zeigt im artroom21 ätherisch anmutende, luftig leichte Bilder in der herausfordernden Technik Hinterglasmalerei bzw. Hinterglasradierung und Exemplare ihrer „Anspie(ge)lungen“, der Malerei auf Spiegeln. Präsentiert werden auch neueste Arbeiten in einer von ihr weiterentwickelten Form der Seidenmalerei.

Die in der pittoresken, bei gewissen Wetterstimmungen surreal anmutende Landschaft um den Millstätter See aufgewachsene Künstlerin Waltraud Heschl, sieht hier den Ursprung ihrer als inneren Auftrag empfundenen Kreativität. Zart philosophisch und humorvoll unterlegte Gedankenspiele und –spiegel erhalten visuelle Sedimentationen einer sinnlich-nachdenklichen Frau.

Sie will auf erfrischende und herzerwärmende Art den Betrachtern begegnen und diese zu einem sinnlichen und gleichzeitig reflektierenden Erlebnis führen.

„Verästelungen sind die Handschrift meiner Seele. Wie von selbst fließen Bäume aus mir heraus.“

Vernissage 3. Oktober 2014, 18.00 Uhr
Öffnungszeiten 4.-11. Oktober 2014: täglich 17.00 - 20.00 Uhr
Finissage: 11. Oktober 2014, 17.00 Uhr

 


- über die künstlerin Waltraud Heschl

- pressetext

- werke

- einladung Vernissage

- bilder Vernissage

- video Schwaz TV @ Armin vom Silberwald